1.FC Magdeburg: Ernst geht, Weil kommt

Spielertausch mit Würzburger Kickers

Richard Weil von Würzburg und Sebastian Ernst von Magdeburg

Tauschen den Verein. Während Richard Weil (l.) nach Magdeburg wechselt, zieht es Sebastian Ernst zu den Würzburger Kickers. ©Imago

Einen Tag vor Ablauf der Transferfrist hat der 1.FC Magdeburg seinen Kader noch etwas verändert. Während es Sebastian Ernst zum Zweitligisten Würzburger Kickers zog, sicherte sich der FCM im Gegenzug die Dienste von Richard Weil. Ernst hatte sich seit November einen Stammplatz erobert, war allerdings mit seinem Wechselwunsch an die Verantwortlichen herangetreten. Angesichts des im Sommer ohnehin auslaufenden Vertrags entschied sich der FCM dazu, dem Wunsch zu entsprechen. Mit Richard Weil gelang es derweil, einen erfahrenen Defensiv-Spieler an Land zu ziehen.

Weil ohne Spielpraxis

Wie schnell der gelernte Innenverteidiger aber die erhoffte Verstärkung wird, bleibt abzuwarten. War Weil im Aufstiegsjahr mit 36 Einsätzen noch unumstrittener Stammspieler, tat er sich eine Etage höher schwer. Nur sieben Spiele standen in der Vorrunde zur Buche, das letzte Ende Oktober 2016. Für Weil spricht allerdings die Flexibilität, kann er doch sowohl innen als auch außen (rechts verteidigen).

Steigt Magdeburg auf? Jetzt wetten!