1. FC Magdeburg: Kath fühlt sich rundum wohl

Bleibt der Leihspieler über das Saisonende hinaus?

Florian Kath, Mittelfeldspieler des 1. FC Magdeburg.

Florian Kath hat am Samstag gegen Fortuna Köln noch eine Rechnung offen. ©Imago

Ein halbes Jahr spielt Florian Kath nun beim 1. FC Magdeburg, ein weiteres halbes Jahr liegt mindestens noch vor ihm. Der 22-Jährige muss im Sommer aller Voraussicht nach zurück zu seinem Stammverein SC Freiburg, von wo der FCM den schnellen Außenbahnspieler bislang nur ausgeliehen hat.

Ich bin schon ein kleiner Ossi geworden. (Florian Kath)

Doch den Aussagen Kaths in der Bild (Ausgabe vom 24.01.2017) nach zu urteilen, könnte er sich wohl auch vorstellen, noch länger in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts zu bleiben: „In Magdeburg alles zu geben, fällt mir sehr leicht. Denn hier kannst du dich richtig wohlfühlen. Ich bin schon ein kleiner Ossi geworden.“

Revanche gegen Fortuna Köln?

Ob er auch über den Sommer hinaus beim FCM bleiben wird, hängt allerdings in erster Linie vom SC Freiburg ab. Wenn die Verantwortlichen des Bundesligisten Kath nach dieser Saison zurückholen wollen, dann werden die Magdeburger wohl in die Röhre gucken.

Zunächst kann sich der gebürtige Balinger aber voll auf die Rückrunde beim Aufstiegskandidaten konzentrieren. Dort müssen er und sein Team am kommenden Samstag zum Auftakt bei Fortuna Köln antreten. Im Hinspiel gab es für den 1. FC Magdeburg eine herbe Klatsche – der Stachel sitzt immer noch tief.

Steigt Magdeburg auf? Jetzt wetten!