1.FC Magdeburg: Neue Chance für Moritz Sprenger?

Fehlt nach Handke auch Schiller im Topspiel?

Moritz Sprenger vom 1. FC Magdeburg

Alternative fürs Topspiel? Moritz Sprenger könnte am Samstag gegen Osnabrück beginnen. ©Imago

Nach seinem Wechsel im Sommer vom VfL Wolfsburg II in seine Geburtsstadt Magdeburg lief es für Moritz Sprenger zunächst wie gemalt. Der 22-Jährige eroberte sich direkt einen Stammplatz und soll durch seine starken Leistungen bereits das Interesse anderer Vereine geweckt habe, wie Liga-Drei.de im Dezember berichtete.

Rückenprobleme bei Schiller

Nach einer schweren Meniskusverletzung musste Sprenger allerdings mehrere Wochen pausieren und hat damit etwas den Anschluss verloren – zumal sich der FCM in der Abwehr mit dem Zweitliga-erfahrenen Richard Weil verstärkt hat. In den vergangenen beiden Partien kam der Defensiv-Spezialist zu Kurzeinsätzen, im Topspiel gegen Osnabrück winkt nun sogar die Startelf. Da Christopher Handke gelbgesperrt zuschauen muss und sich Felix Schiller mit Rückenproblemen herumplagt, ist Sprenger die erste Alternative für Jens Härtel.

Gewinnt Magdeburg gegen Osnabrück? Jetzt wetten!