1.FC Magdeburg: Zingerle die neue Nummer eins

Verlängert der Youngster auch?

Leopold Zingerle vom 1.FC Magdeburg

Künftig die Nummer eins im Magdeburger Tor: Leopold Zingerle. ©Imago

Obwohl Stammtorwart Jan Glinker eine starke Hinrunde gespielt hat, riefen die Verantwortlichen in der Winterpause den Kampf um die Nummer eins neu aus. Nun hat sich Trainer Jens Härtel entschieden, mit wem er auf der Torwart-Position in die Rückrunde geht. Die Wahl fiel auf den bisherigen Ersatz-Mann Leopold Zingerle. Im Kicker (Ausgabe 9, vom 26.01.2017) begründete der FCM-Coach seine Entscheidung: „Das Torwartspiel hat sich verändert, hier liegt Leo klar vor Jan und ist zudem auch beidfüßig stark“. 

Vertrag endet 2017

Zingerle kam erst im Sommer aus Fürth nach Magdeburg, wo er bislang erst auf zwei Ligaeinsätze kam, seine Sache dabei aber mehr als ordentlich machte. Angesichts seines im Sommer 2017 endenden Vertrags dürfte die jetzige Entscheidung von Härtel auch perspektivisch zu werten sein. Denn bei einem weiteren halben Jahr auf der Bank wäre eine Vertragsverlängerung des früheren Bayern-Keepers eher schwierig geworden.

Steigt Magdeburg auf? Jetzt wetten!