Chemnitzer FC: Ausrufezeichen in Dresden

Klarer Erfolg im Testspiel

Florian Hansch vom Chemnitzer FC.

Florian Hansch war beim Testspiel in Dresden gleich doppelt erfolgreich. ©Imago

Es war zwar nur ein Testspiel, dennoch wird es der Chemnitzer FC sicher in guter Erinnerung behalten. Die „Himmelblauen“ besiegten am Mittwochnachmittag in einer kurzfristig vereinbarten Partien den Zweitligisten Dynamo Dresden auswärts mit 4:0. Schon zur Halbzeit führte der CFC mit 3:0.

Bemerkenswert ist die Leistung der Chemnitzer insofern, als dass die SGD in der 1. Hälfte praktisch mit ihrer Stammformation begann. Doch nach 15 bzw. 19 Minuten brachten Tim Danneberg und Florian Hansch die Gäste mit einem Doppelschlag in Führung. Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Top-Torjäger Anton Fink auf 3:0.

Während Dynamo zur Pause fast komplett durchwechselte, brachte CFC-Trainer Sven Köhler zunächst nur drei neue Spieler. Den Endstand besorgte mit Hansch aber jemand, der von Beginn an auf dem Platz gestanden hatte. Für Chemnitz steht schon am Samstag das nächste Testspiel an: Dann empfängt die Mannschaft den Bundesligisten Schalke 04.

Packt Chemnitz den Aufstieg? Jetzt wetten!