Chemnitzer FC: Janik Bachmann verpflichtet

21-Jähriger erhält Zweijahresvertrag

Horst Steffen, Chemnitzer FC

CFC-Trainer Horst Steffen bekommt noch einen neuen Innenverteidiger. ©

Janik Bachmann wird ein Himmelblauer! Wie der CFC am heutigen Montag bekannt gab, kommt der 21-Jährige Defensivspieler von Hannover II und erhält einen Vertrag bis 2019.

Innenverteidiger mit Potential

„Auf Grund unseres neuen Spielsystems und dem Abgang von Kevin Conrad sind wir froh, dass wir mit Janik Bachmann einen jungen U23-Spieler verpflichten konnten, der viel fußballerisches Potential mitbringt. Er wird uns in der Defensive verstärken“, so CFC-Sportvorstand Steffen Ziffert.

Bachmann wurde in der Jugend des SV Darmstadt ausgebildet und wechselte vor zwei Jahren zu Hannover II. Für die Niedersachsen machte er 55 Spiele in der Regionalliga Nord, gehörte in der vergangenen Saison zum Stammpersonal der zweiten Mannschaft der 96er. Er kann sowohl als Innenverteidiger als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Der Vertrag des 1,96 Meter großen Abwehrhünen bei Hannover war zum Saisonende ausgelaufen.

Nach den Abgängen von Stammspieler Kevin Conrad und Ergänzungsspieler Berkay Dabanli hatte der CFC auf der Innenverteidiger-Position Bedarf. Gelöst wurde das Thema bei den Himmelblauen durch die Neuzugänge Maurice Trapp (Berliner AK), Laurin von Piechowski (SV Babelsberg) und jetzt Janik Bachmann. Chemnitz setzt mit dem Transfer seine Strategie fort, vor allem junge und entwicklungsfähige Akteure verpflichten zu wollen.

Für Horst Steffen, der derzeit ein neues Spielsystem in der Vorbereitung testet, ist mit den derzeit fünf Innenverteidigern auch ein System mit drei Innenverteidigern, zum Beispiel im 3-5-2 möglich.

Wo landet der Chemnitzer FC 2018? Jetzt wetten!