Chemnitzer FC: Wird Horst Steffen Trainer?

Ex-Münster-Coach im Anflug

horst-steffen-muenster-09-06-2017-imago-picture-point-le-23050424h

Soll vor einem Engagement in Chemnitz stehen: Ex-Preußen-Trainer Horst Steffen.

Nach dem positiven Lizenz-Bescheid wird der Chemnitzer FC nun zeitnah einen neuen Trainer präsentieren, der die Nachfolge von Sven Köhler übernimmt. Bild.de brachte am Freitagvormittag Horst Steffen ins Gespräch, der als aussichtsreicher Kandidat gelte. Diese Meldung deckt sich mit Liga-Drei.de-Informationen.

Steffen trainierte bis Oktober 2016 Preußen Münster und gilt als Förderer von jungen Spielern. Einen Weg, den die Himmelblauen künftig gehen werden. Als ehemaliger Nachwuchs-Trainer (Duisburg & Gladbach) hat der frühere Bundesliga-Profi bewiesen, dass er ein Händchen für Talente hat.

Mehr Fokus auf junge Spieler

Ex-Coach Sven Köhler wurde in der vergangenen Saison oft vorgeworfen, die jungen Spieler nicht adäquat einzubauen, was vom neuen Trainer nun verlangt wird. In Hansch, Baumgart, Breitfelder oder Koch, der seinen auslaufenden Vertrag verlängern soll, verfügt der CFC über einige hoffnungsvolle Talente, zu denen sich auch Laurin v. Piechowski gesellen wird, dessen Verpflichtung bevorsteht.

Wo landet der CFC 2018? Jetzt wetten!