Chemnitzer FC: Zwei Neuzugänge bestätigt

Leutenecker & Mlynikowski kommen ablösefrei

horst-steffen-chemnitz-15-06-2017-imago-picture-point-le-28759390h

Bekommt einen Links- und einen Rechtsverteidiger: CFC-Trainer Horst Steffen freut sich auf Verstärkung. ©Imago/Picture Point Le

Nach Laurin v. Piechowski sind die nächsten Zugänge beim Chemnitzer FC fix. Fabio Leutenecker von Zweitliga-Aufsteiger MSV Duisburg wechselt zu den Himmelblauen. Der Rechtsverteidiger, eigentlich noch bis 2018 in Meiderich unter Vertrag, hatte in Duisburg keine Perspektive mehr, weshalb er den Verein ablösefrei verlassen darf.

Alter Bekannter von Horst Steffen

Mit seiner Erfahrung aus 146 Drittliga-Spielen soll er der neu-formierten CFC-Mannschaft helfen und die nach den Abgängen von Stenzel sowie Bittroff vakante Rechtsverteidiger-Position besetzen.

Neu-Trainer Horst Steffen kennt Leutenecker noch aus der gemeinsamen Zeit bei den Stuttgarter Kickers und bekommt im 27-Jährigen nun einen flexiblen Akteur dazu, der auch im rechten Mittelfeld agieren kann. Für die linke Seite haben sich die Himmelblauen zudem mit Marcus Mlynikowski von Hertha BSC verstärkt.

Charakterspieler, die genau zu unserer Spielidee passen. (Steffen Ziffert)

Der 24-Jährige aus der zweiten Mannschaft der Berliner kommt ablösefrei und interpretiert die Rolle des Linksverteidigers offensiv. In 104 Regionalliga-Partien war der ehemalige U18-Nationalspieler an 21 Toren direkt beteiligt.

Beide Spieler unterschrieben bis 2019 in Sachsen. Sportchef Steffen Ziffert zeigte sich in einer Presse-Mitteilung erfreut: „Fabio und Marcus sind Charakterspieler, die genau zu unserer Spielidee passen.“

Wo landet Chemnitz 2018? Jetzt wetten!