Engin vs Schwede – der Spieler-Vergleich

Blick auf die beiden Akteure vor dem Duell Duisburg vs Magdeburg

Spielervergleich von Engin & Schwede

3. Liga, 24. Spieltag – Top-Duell in Duisburg. Wenn die zweitplatzierten Magdeburger sich am Freitagabend an der Wedau mit dem Spitzenreiter MSV Duisburg messen, treffen gleichzeitig auch die beiden Linksaußen Ahmet Engin und Tobias Schwede aufeinander. Zwar ist die Anzahl der erzielten Treffer bei beiden Akteuren gering, doch vor allem der Magdeburger Schwede konnte sich bereits mit sechs Vorlagen an der erfolgreichen Saison des 1. FCM beteiligen.

Für den gebürtigen Bremer, zum Liga-Drei.de Spieler der Hinrunde gewählt, lief es vor allem zwischen dem 14. und 18. Spieltag richtig gut, in fünf Partien gelangen dem erst 22-Jährigen 4 Vorlagen und ein Torerfolg. In 83% aller Spiele, in denen Schwede eine Torbeteiligung erzielen konnte, blieb sein Team ohne Niederlage, lediglich am fünften Spieltag, im Hinspiel gegen den MSV Duisburg, reichte sein Assist zum Führungstreffer nicht zu einem Punktgewinn.

Engin: Weniger Spielzeit, dafür effektiver

Der 20-jährige Engin, für den die aktuelle Spielzeit das erste Jahr im Profibereich ist, kann zwar erst auf 622 Spielminuten zurückblicken und liegt damit deutlich unter dem Wert seines Kontrahenten aus Magdeburg (1851 Spielminuten), durfte sich aber vor allem in den vergangenen Wochen immer wieder von Beginn an zeigen.

Im Hinblick auf die Torbeteiligungen (1 Treffer, 2 Vorlagen) liegt der Duisburger zwar hinter Schwede, der MSV blieb in den Spielen, in denen sich der Linksaußen der Meidericher einbringen konnte, jedoch ungeschlagen. Engin benötigt nur 207,2 Minuten für einen Scorerpunkt, bei Schwede liegt dieser Wert mit 264,4 Spielminuten höher, was auch zuletzt seinen 21 Startelfeinsätzen geschuldet ist. 

Duisburg oder Magdeburg – wer gewinnt? Jetzt wetten!