FC Carl Zeiss Jena: Testspieler im Einsatz

Stürmer und zwei Abwehrspieler im FCC-Training

Mark Zimmermann vom FC Carl Zeiss Jena

Sucht noch nach Verstärkungen in der Abwehr und im Angriff: FCC-Coach Mark Zimmermann. ©Imago/Manngold

Die Vorbereitungen beim FC Carl Zeiss Jena laufen seit knapp eineinhalb Wochen und bisher konnten beide Testspiele gewonnen werden. Trainer Mark Zimmermann zeigte sich nach dem jüngsten 3:0-Erfolg gegen den FC International Leipzig jedoch nicht ganz zufrieden, wie er in der Ostthüringer Zeitung sagte.

Bajner mit Drittliga-Erfahrung

Mit dabei war gegen Leipzig auch der Probespieler Emir Hodzurda. Der bosnische Innenverteidiger spielte bisher größtenteils in seinem Heimatland und kam in der vergangenen Saison auf 21 Spiele für NK Vitez. Die Jenaer Verantwortlichen konnte er bisher jedoch nicht überzeugen, er bekommt aber wohl noch eine Chance, sich in den Testspielen zu beweisen.

Neben Hodzurda sind derzeit noch zwei weitere Akteure als Probespieler für den FCC im Einsatz. Balint Bajner kickte zuletzt für den FC Modena in Italien und ist seit Dezember vergangenen Jahres vereinslos. Der ungarische Wandervogel ist deutschen Fans noch aus seiner Zeit bei Borussia Dortmund II ein Begriff, wo der Mittelstürmer zwischen 2012 und 2014 in 52 Drittliga-Spielen neun Mal traf.

Der dritte Testspieler im Bunde ist Michael den Heijer. Der ehemalige australische Jugendnationalspieler spielte zuletzt für Nijmegen II, kam dort allerdings nur neun Mal als defensiver Mittelfeldspieler zum Einsatz. Eigentlich ist den Heijer gelernter Innenverteidiger, auf dieser Position sucht der FCC derzeit nach Verstärkungen, genauso wie im Angriff.

Empfehlen können sich die Probespieler am Mittwoch und am Samstag, da stehen für den FCC die Testspiele gegen BSG Chemie Kahla und den FC Bayern München II auf dem Programm.

Wo landet Jena in der nächsten Saison? Jetzt wetten!