Frahn vs Morys – der Stürmer-Vergleich

Blick auf die Torjäger vor dem Duell Chemnitz vs Aalen

Spielervergleich von Frahn & Morys

Trafen Frahn oder Morys für Chemnitz bzw. Aalen, so haben ihre jeweiligen Teams nicht Teams in dieser Saison nicht ein einziges Spiel verloren. Vor dem direkten Duell ist ein Blick auf die beiden Mittelstürmer somit besonders interessant. Die Beteiligung an den Toren ihrer Mannschaften sind bei Frahn (39%) und Morys (35%) zwar nicht außergewöhnlich hoch, doch beide Spieler sind Spezialisten für die besonders wichtigen Tore.

Morys ist dabei der „Dosenöffner“ des VfR Aalen. Fünf seiner sechs Tore (83,33%) markierten den so wichtigen Führungstreffer des VfR. Er braucht zwar insgesamt wesentlich länger für eine Torbeteiligung (183,6 Minuten) als Frahn, in den vergangenen vier Spielen traf er jedoch zwei Mal. Gegen Chemnitz konnte Morys allerdings noch nie treffen. Von den fünf Duellen mit den Sachsen hat Morys kein einziges gewonnen.

Frahn seit 555 Minuten ohne Tor

Daniel Frahn ist Morys zwar in allen Werten überlegen, hat jedoch den Faden verloren. Frahn hat in dieser Saison extreme Formschwankungen. Nachdem er in den ersten acht Spielen noch ohne Treffer blieb, blühte er im Herbst regelrecht auf. In sieben Spielen zwischen dem 24. September und dem 26. November erzielte er alle seine acht Saisontore.

Doch diese Form konnte der 29-jährige nicht konservieren. Seit sechs Spielen wartet er nunmehr auf ein Erfolgserlebnis. Zudem lief es für den gebürtigen Potsdamer gegen den VfR Aalen bislang nicht wirklich rund. Sowohl mit RB Leipzig, als auch mit dem Chemnitzer FC, konnte er weder gegen VfR ein Tor erzielen noch gewinnen.

Chemnitz oder Aalen – wer gewinnt? Jetzt wetten!