FSV Frankfurt: Maurice Deville mit Nationalelf unterwegs

Luxemburger erhofft sich Spielpraxis

Maurice Deville im Trikot der Nationalmannschaft von Luxemburg

Hofft auf Spielpraxis. Maurice Deville vom FSV Frankfurt ist mit der Nationalmannschaft Luxemburgs unterwegs. ©Imago

In der 3. Liga läuft es für Maurice Deville nach seiner Leihe von Kaiserslautern zum FSV Frankfurt bislang alles andere als zufriedenstellen. Erst vier Kurzeinsätze stehen für den Luxemburger zu Buche. Im Nationalteam seines Heimatlandes sind seine Dienste eher gefragt und so überrascht es nicht, dass der 31-fache Auswahlspieler erneut für die WM-Qualifikation nominiert wurde. Am 07.10. empfängt die luxemburgische Auswahl zunächst den klaren Favoriten Schweden, ehe Deville und Co. sich drei Tage später in Weißrussland durchaus etwas Zählbares ausrechnen.