FSV Frankfurt: Roland Vrabec entlassen

Negativ-Serie kostet Trainer den Job

Roland Vrabec Trainer von FSV Frankfurt

Nicht mehr im Amt. Roland Vrabec muss seinen Stuhl als FSV-Trainer räumen.©Imago

Was sich in den vergangenen Tagen angedeutet hatte, wurde am Montag vollzogen. Der FSV Frankfurt hat sich von Chef-Trainer Roland Vrabec getrennt. Wie die Hessen in einer Presse-Mitteilung erklärten, sei man nach eingehender Analyse über die Entwicklung der vergangenen Monate und dem letzten Platz der Rückrunden-Tabelle zu dem Entschluss gekommen, für die restliche Saison eine Veränderung herbei zu führen.

Nur ein Sieg aus den letzten 12 Spielen

Vrabec kam nach dem Zweitliga-Abstieg im Sommer an den Bornheimer Hang und sollte mit einer komplett neu formierten Elf eine sorgenfreie Saison spielen. Nach nur einem Sieg aus den letzten zwölf Partien ist der FSV allerdings in Abstiegsgefahr geraten und steht nur noch aufgrund der besseren Tor-Differenz über dem „Strich“. Einen Nachfolger haben die Frankfurter noch nicht benannt, wollen aber zeitnah auf einer Pressekonferenz mehr berichten.

Gewinnt der FSV gegen Halle? Jetzt wetten!