FSV Zwickau: Gerüchte um Robert Koch

Noch keine Entscheidung bei Acquistapace

Robert Koch von Dynamo Dresden

Bald für Zwickau im Einsatz? Um Ex-Dynamo Robert Kock ranken sich aktuell Wechselgerüchte. ©Imago

In dieser Woche will der FSV Zwickau die vom DFB geforderten Lizenz-Auflagen erfüllen, um danach die ersehnten Neuzugänge zu verpflichten. Nachdem das Interesse am Rostocker Marco Kofler abgekühlt sein soll, spielte am Wochenende der Ex-Hallenser Acquistapace vor. Beim 0:1 im Test gegen Fürth bot der Innenverteidiger eine solide Leistung. Ob der vereinslose Acquistapace verplichtet wird, entscheidet sich Anfang der Woche.

Torsten Ziegner will ihn noch im Training testen. (David Wagner)

„Torsten Ziegner will ihn noch im Training testen, ehe wir uns entscheiden, ob wir ihn verpflichten oder nicht“, erklärte Zwickaus Sportvorstand David Wagner dem Kicker (Ausgabe 7, vom 23.01.2017). Neben einer Verstärkung für die Defensive arbeiten die Verantwortlichen auch an einem Transfer für die Offensive. Laut tag24.de könnte es sich bei Mr. X um Robert Koch handeln.

Der frühere Dynamo- und Nürnberg-Spieler wechselte im Sommer in die 4. Liga zu Oberlausitz Neugersdorf, könnte den Verein bei einem höherklassigen Angebot im Winter aber verlassen. Koch ist in der Offensive variabel einsetzbar.

Startet Zwickau mit einem Sieg? Jetzt wetten!