FSV Zwickau: Koch-Transfer perfekt

Vertrag in Neugersdorf vorzeitig aufgelöst

Robert Koch, hier noch im Trikot von Dynamo Dresden.

Jubelt in der Rückrunde für den FSV Zwickau: Robert Koch. ©Imago

Das ging schnell: Nur einen Tag, nachdem der FSV Zwickau vom DFB grünes Licht für neue Transfers bekommen hat, hat der Drittliga-Aufsteiger bereits zugeschlagen. Wie der Verein auf seiner offiziellen Homepage mitteilte, hat Robert Koch seinen Vertrag beim FC Oberlausitz Neugersdorf aufgelöst und einen Vertrag bei den Zwickauern unterschrieben. Dieser läuft bis Juni 2018. Erst im vergangenen Sommer war der 30-Jährige nach Neugersdorf gewechselt.

Wir haben unseren Wunschspieler verpflichtet. (David Wagner)

Zehn Regionalliga-Spiele und zwei Tore später will er es also noch einmal in der 3. Liga versuchen. Hier stand er schon 55-mal für Dynamo Dresden auf dem Platz, hinzu kommen 100 Partien in der 2. Bundesliga für die SGD und den 1. FC Nürnberg. FSV-Sportdirektor David Wagner ist sicher, dass der Mittelfeldspieler dem FSV gut tun wird: Wir freuen uns, mit Robert unseren Wunschspieler verpflichtet zu haben und sind der festen Überzeugung, dass er unserem Team auf dem Weg zum Klassenerhalt helfen wird.“

Startet Zwickau mit einem Sieg? Jetzt wetten!