FSV Zwickau: Neuzugang Juhar direkt verletzt

Slowake verletzt sich im 1. Training

Martin Juhar von Termalica Nieciecza

Keine sofortige Verstärkung? FSV-Neuzugang Martin Juhar (r.) verletzte sich im ersten Training. ©Imago

Eigentlich waren die Transfer-Planungen des FSV Zwickau mit der Verpflichtung von Jonas Acquistapace abgeschlossen, doch am Montag tauchte dann doch noch ein neuer Name bei den Westsachsen auf. Der slowakische Stürmer Martin Juhar unterschrieb am Vormittag einen Vertrag, ehe er direkt ins Mannschaftstraining einstieg. Dort knickte der 28-Jährige jedoch um.

Genaue Klarheit wird am Dienstag eine MRT-Untersuchung bringen. ()

Ob und wie lange Juhar ausfällt, entscheidet sich erst am Dienstag, wie FSV-Sportchef David Wagner gegenüber bild.de bestätigt: „Das ist absolut bitter. Wir hoffen, dass Martin nicht ernsthaft verletzt ist. Genaue Klarheit wird am Dienstag eine MRT-Untersuchung bringen.“ Juhar soll das lahmende Offensiv-Spiel der Zwickauer verstärken und kommt ablösefrei vom polnischen Erstligisten Termalica, für das er in der laufenden Saison allerdings nur neunmal zum Einsatz kam.

Gewinnt Zwickau in Magdeburg? Jetzt wetten!