FSV Zwickau: Puttkammer kommt nicht

Schwäne dementieren Interesse am Innenverteidiger

Steffen Puttkammer vom 1.FC Magdeburg

Kein Thema beim FSV Zwickau. Der im Winter bereits gehandelte Steffen Puttkammer geht nicht nach Westsachsen. ©Imago

Bei der Suche nach Verstärkungen soll sich der FSV Zwickau im Winter auch mit Steffen Puttkammer beschäftigt haben, der sich am Ende aber doch für einen Verbleib in Magdeburg entschieden hat. Nach Saisonende wird der Innenverteidiger den Club allerdings bekanntlich verlassen und würde ins Anforderungs-Profil der Westsachsen, die noch einen erfahrenen Defensiv-Mann suchen, hineinpassen. FSV-Sportchef David Wagner schob dem gegenüber via tag24.de aber einen Riegel vor: „Puttkammer ist für uns kein Thema“.

Acquistapace zögert noch

Zum ebenfalls gehandelten Adam Susac, der in Aue keinen neuen Vertrag bekommt, gibt es derweil noch nichts neues. Die Wunsch-Lösung der Schwäne wäre ohnehin Jonas Acquistapace, der allerdings nach wie vor zögert, seinen Ende Juni auslaufenden Kontrakt zu verlängern.

Würde der ehemalige Hallenser beim FSV bleiben, soll dem Vernehmen nach kein weiterer Innenverteidiger dieser Kategorie verpflichtet werden – zumal das Budget der Zwickauer bekanntlich nicht mehr hergeben würde. Offen ist derweil, ob noch ein weiteres Talent einer höherklassigen U23-Mannschaft kommt.