FSV Zwickau: Ronny König auf Rekordjagd

Mittelstürmer kommt persönlicher Bestmarke näher

Ronny König feiert mit Fans des FSV Zwickau

Nach seinem Doppelpack in Großaspach bedankt sich FSV-Stürmer König bei den Fans. ©Imago/Sportfoto Rudel

Der FSV Zwickau bleibt das Team der Stunde. Mit dem 2:1 in Großaspach feierten die Westsachsen bereits den sieben Sieg in 2017 und führen die Rückrunden-Tabelle mit 23 Zählern an. Einen entscheidenden Anteil daran hat Ronny König, der eine nahezu perfekte Woche erlebte. Beim stimmungsvollen Ost-Duell gegen Hansa Rostock traf der gebürtige Sachse zum umjubelten Ausgleich, fünf Tage später konnte er sich gleich zweimal freuen.

Ein Tor fehlt noch

Nach über vier Jahren (damals noch für Aue) gelang dem Mittelstürmer wieder ein Doppelpack. Mit nun zehn Saisontoren hat König dabei seine persönliche Bestmarke im Profi-Fußball eingestellt. Eine zweistellige Trefferzahl schaffte der Sommer-Neuzugang nur einmal.

In der Saison 2007/08 standen für den in Wiesbaden unter Vertrag stehenden König am Saisonende zehn Treffer zu Buche. Bei noch neun ausstehenden Partien sollte der formstarke König seinen persönlichen Rekord also knacken – und das im fortgeschrittenen Fußballer-Alter von bald 34 Jahren.

Gewinnt Zwickau auch gegen Halle? Jetzt wetten!