FSV Zwickau: Steckt der Aufsteiger in finanzieller Schieflage?

Zwei Vorstandsmitglieder zurückgetreten

FSV Zwickau Fans mit Choreografie

Keine guten Nachrichten für ihren Verein – die treuen Fans vom FSV Zwickau. ©Imago

Befindet sich neben dem Chemnitzer FC ein weiterer sächsischer Klub in finanziellen Schwierigkeiten? Wie bild.de berichtet, soll im Saisonetat des Aufsteigers FSV Zwickau eine finanzielle Lücke im mittleren sechsstelligen Bereich klaffen. Als Grund nennt die Zeitung fehlerhafte Kalkulationen bei der Saison-Planung. Von Vereinsseite gab es am Dienstagabend dazu noch keine Stellungnahme.

Kein Geld für Winter-Transfers?

Allerdings erklärte der Verein auf seiner Homepage, dass die beiden Vorstandsmitglieder Toralf Wagner und Matthias Chodora ihre Ämter aufgrund von unüberbrückbaren Differenzen innerhalb des Vorstandes niederlegten. Sollten sich die Informationen über die wirtschaftlichen Schwierigkeiten bewahrheiten, drohen dem abstiegsbedrohten FSV dann auch sportlich größere Probleme. Die im Winter zwingend notwendigen und ohnehin schon schwer zu finanzierenden Verstärkungen wären dann wohl endgültig vom Tisch.