Hallescher FC: Bredlow wohl am Saisonende weg

Torwart wechselt offenbar in die 2. Bundesliga

Fabian Bredlow, Rückhalt des Halleschen FC.

Fabian Bredlow wird in der kommenden Saison wohl das Tor des 1. FC Nürnberg hüten. ©Imago

Als Tabellen-4. befindet sich der Hallesche FC aktuell mitten im Aufstiegskampf. Doch egal, ob die Hallenser am Saisonende den Aufstieg in die 2. Bundesliga tatsächlich packen – der aktuelle HFC-Stammkeeper Fabian Bredlow wird wohl so oder so ins Fußball-Unterhaus wechseln. Wie die BILD (Ausgabe vom 21.02.2017) berichtet, wird Bredlow sich nach dieser Spielzeit dem 1. FC Nürnberg anschließen. Beim „Club“ wird der 21-Jährige demnach einen Vertrag bis 2021 erhalten.

Verwunderlich ist der sich anbahnende Transfer indes nicht, denn Bredlow gehört in dieser Saison zu den besten Drittliga-Torhütern. Bislang ließ er nur 17 Gegentreffer zu, damit stellt der HFC (nach Spitzenreiter Duisburg) die beste Abwehr der 3. Liga. Zudem schaffte es Fabian Bredlow schon 10-mal, seinen Kasten komplett sauber zu halten.

Nachfolger ist schon da

Nun soll der gebürtige Berliner beim FCN dem dortigen Stammtorwart Thorsten Kirschbaum Druck machen. In Halle wird damit in der kommenden Saison wohl Oliver Schnitzler zwischen den Pfosten stehen, der im Winter vom VfR Aalen verpflichtet wurde. Darüber hinaus stehen dem HFC mit Michael Netolitzky und Tom Müller zwei weitere junge Keeper zur Verfügung. Beide haben noch einen gültigen Vertrag für die kommende Saison.

Steigt der Hallesche FC auf? Jetzt wetten!