Hallescher FC: Interesse an Keita?

Auch Fortuna Köln soll den Torjäger auf dem Zettel haben

Daniel Keita-Ruel, Torjäger von Wattenscheid 09.

Daniel Keita-Ruel (l.) soll vom Halleschen FC und Fortuna Köln umworben sein. ©Imago/Rene Traut

Der Hallesche FC hat in dieser Saison ein großes Problem: Die Offensive. Lediglich vier Mannschaften in der 3. Liga haben noch weniger Tore erzielt als der HFC, der nach 32 absolvierten Partien auf gerade einmal 29 eigene Treffer kommt. Logisch, dass die Verantwortlichen an der Saale für die neue Saison deshalb besonders nach torgefährlichen Spielern Ausschau halten.

Einer von ihnen könnte Daniel Keita-Ruel sein, der in dieser Saison in der Regionalliga West für die SG Wattenscheid 09 spielt. Das berichtet jedenfalls reviersport.de. Für den ehemaligen Bundesligisten konnte der 27-Jährige in der laufenden Spielzeit 11-mal einnetzen und bereitete vier weitere Tore vor. Besonders in den vergangenen Wochen zeigte Keita-Ruel einen guten Riecher, in den vergangenen acht Spielen traf er immerhin 5-mal für die SG.

Hat Fortuna die besseren Karten?

Offenbar ist der Flirt des gebürtigen Wuppertalers mit einem anderen Drittligisten aber noch ein wenig heißer. Reviersport.de vermeldet, dass Fortuna Köln den Angreifer unbedingt unter Vertrag nehmen möchte. Auch der Klub aus der Domstadt könnte einen Stürmer gut gebrauchen, schließlich hat er nur drei Tore mehr erzielt als Halle.

Es ist sehr angenehm, wenn andere Vereine dich wollen. (Daniel Keita-Ruel)

Uwe Koschinat, Trainer der Südstädter, hält sich aber noch bedeckt: „Wir kommunizieren keine Personalien in der Öffentlichkeit.“ Auch Keita selbst wollte sich bislang nicht zu seinen Plänen äußern: Es ist sehr angenehm, wenn andere Vereine dich wollen. Das ist doch eine Bestätigung dafür, dass man eine gute Saison spielt. Aber aktuell beschäftige ich mich nur mit Wattenscheid.“

Für die Kölner könnte die räumliche Nähe sprechen. Ein Blick auf die Stationen von Daniel Keita-Ruel zeigt nämlich, dass er bisher ausschließlich für Vereine aus Nordrhein-Westfalen gespielt hat – neben der SG waren das der Wuppertaler SV, Borussia Mönchengladbach II, der Bonner SC und Ratingen 04/19. Drittliga-Erfahrungen besitzt der Deutsch-Franzose allerdings kaum, lediglich in der Saison 2009/10 durfte er 6-mal für den WSV in der 3. Liga ran.

Gewinnen Halle und Fortuna Köln am Wochenende? Jetzt wetten!