Hallescher FC: Keine Zukunft für Michael Netolitzky

Ersatz-Keeper soll im Sommer gehen

Michael Netolitzky vom HFC

Soll den HFC im Sommer verlassen. Ersatz-Keeper Michael Netolitzky hat keine Zukunft an der Saale. ©Imago/Köhn

Vergangene Woche entschieden die Verantwortlichen vom HFC, dass die auslaufenden Verträge mit Brügmann, Pfeffer und Diring nicht verlängert werden. Nun wurden weitere Personal-Entscheidungen bekannt. Nach einem Bericht der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 02.05.2017) soll Ersatz-Torwart Michael Netolitzky den Verein im Sommer verlassen – und das obwohl mit Fabian Bredlow bereits ein Keeper geht.

Nach Handbruch außen vor

Offenbar wollen Stefan Böger und Co. um Winter-Neuzugang Oliver Schnitzler ein neues Torwart-Gespann aufbauen. Netolitzky kam erst vergangenen Sommer von 1860 München an die Saale, konnte sich gegen den stark haltenden Bredlow aber nicht durchsetzen. Im Winter zog sich Netolitzky dann einen Handbruch zu, weshalb die Hallenser mit Oliver Schnitzler Ersatz aus Heidenheim holten.

Schnitzler erhielt zuletzt seine Bewährungschance, als Bredlow verletzt ausfiel und konnte sie nutzen. Offen ist noch, ob der HFC neben dem 21-jährigen Schnitzler ein weiteres Torwart-Talent oder einen erfahrenen Schlussmann holen will. Für Netolitzky benötigen sie derweil einen Abnehmer, gilt dessen Vertrag doch noch ein weiteres Jahr.

Gewinnt der HFC in Bremen? Jetzt wetten!