Hansa Rostock: Amaury Bischoff kommt

Elsässer vor Unterschrift

Amaury Bischoff von Preußen Münster

Neuer Spielgestalter für die Kogge. Amaury Bischoff wechselt zu Hansa Rostock. ©Imago

Der nächste Neuzugang für Hansa Rostock. Nach den Verpflichtungen von Quiring, Nadeau und Väyrynen steht Amaruy Bischoff unmittelbar vor einem Wechsel an die Ostseeküste. Der Elsässer kommt ablösefrei von Preußen Münster, wo er unter Trainer Benno Möhlmann keine Rolle mehr spielte. Zwar gab es von beiden Vereinen noch keine offizielle Verkündung des Transfers, FCH-Trainer Christian Brand gab in der Bild-Zeitung allerdings zu: „Amaury ist verpflichtet“. 

Torgefährlicher Mittelfeldspieler

Bischoff soll bereits am Samstag im letzten Test gegen die U23 von Hertha BSC mitwirken und das Offensivspiel der Hanseaten variabler gestalten. Der 29-Jährige kann die klassische Zehner-Position ausfüllen und selbst für Torgefahr sorgen. In der 3.Liga war Bischoff in 142 Partien an 59 Toren direkt beteiligt.

Wenn es nach Trainer Brand geht, soll Bischoff aber nicht der letzte Neuzugang sein. Nach den Verletzungen von Stevanovic, Gebhart und Garbuschewski, die allesamt für mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen, hofft der Coach noch nach einer weiteren Alternative fürs Mittelfeld.

Steigt Hansa sogar auf? Jetzt wetten