Hansa Rostock: Bleibt Dennis Erdmann doch?

Rolle rückwärts nach Brand-Rauswurf möglich

Dennis Erdmann von Hansa Rostock

Doch eine Zukunft bei Hansa? Nach dem Rauswurf von Trainer Christian Brand könnte Erdmann noch eine Chance erhalten. ©Imago

Als er am Samstag in der 58. Minute unter tobendem Applaus der Anhänger den Platz verließ, verabschiedete sich Dennis Erdmann von Hansa Rostock. So schien es zumindest, nachdem vor kurzem bekannt wurde, dass der auslaufende Vertrag nicht verlängert werden würde. Nun könnte sich das Blatt allerdings wenden. Denn nach der Beurlaubung von Trainer Christian Brand – kein Fürsprecher Erdmanns – müssen die Verantwortlichen bei der Personal-Planung umdenken. „Earthman“ selbst könnte sich einen weiteren Verbleib an der Küste vorstellen, wie er gegenüber svz.de deutlich machte.

Wenn Hansa auf mich zu kommt, ist die Chance, dass ich zusage bei 100% (Erdmann)

„Wenn Hansa auf mich zu kommt, ist die Chance, dass ich zusage bei 100 Prozent“, macht der 26-Jährige keinen Hehl darauf, wie sehr er sich mit der Kogge identifiziert. Dass weite Teile der Fans, die sich in den sozialen Medien für Erdmann einsetzen, in diesen Tagen, wo die Verantwortlichen von Hansa kein gutes Bild abgeben, mit einem Verbleib etwas besänftig würden, steht außer Frage.

Ob er aber eine Zukunft in Rostock hat, dürfte mit der Entscheidung in der Trainerfrage zusammen hängen. Hansa will auf dieser Position so schnell wie möglich Klarheit, sodass der neue Coach bereits aktiv in die Kader-Planung eingebunden wird.

Gewinnt Hansa in Chemnitz? Jetzt wetten!