Hansa Rostock: Garbuschewski zurück im Teamtraining

31-Jähriger arbeitet nach Knie-OP an seinem Comeback

Ronny Garbuschweski vom FC Hansa Rostock

Gab nach Verletzungspause sein Comeback auf dem Trainingsplatz: Ronny Garbuschweski. ©Imago/Christian Schroedter

Für die Hansa-Kogge steht am Sonntag das Nordduell bei den „Lila-Weißen“ aus Osnabrück auf dem Plan, dabei will die Elf von Trainer Christian Brand nach sechs sieglosen Spielen endlich wieder dreifach punkten. In der Vorbereitung auf die anstehende Partie muss Brand jedoch zunächst auf Soufian Benyamina (krank), Stefan Wannenwetsch (Zerrung) und Eric Behrens (Beckenprobleme) verzichten.

Comeback auf dem Trainingsplatz

Erfreulich war hingegen die Rückkehr von Ronny Garbuschewski, der nach einer Knieoperation wieder mit der Mannschaft trainieren konnte. Zwölf Spiele fiel der 31-Jährige zuletzt aus, bereits zu Saisonbeginn musste Garbuschweski bereits in zehn Partien aufgrund von Meniskusbeschwerden passen. Der Mittelfeldakteur soll nun wieder schrittweise an die Mannschaft herangeführt werden.

Für das anstehende Duell gegen den VfL Osnabrück kommt ein Einsatz für Garbuschewski sicherlich noch zu früh, doch auch das Mitwirken von Matthias Henn ist derzeit noch offen. Der Innenverteidiger klagt derzeit über Knieschmerzen und absolviert ein individuelles Programm, bereits vor einigen Wochen fiel der ebenfalls 31-Jährige mit Adduktorenproblemen aus.

Gewinnt Rostock in Osnabrück? Jetzt wetten!