Hansa Rostock: Goldener Herbst soll weitergehen

Auswärts an die gute Form anknüpfen

Hansa Rostock Choreografie gegen Mainz II

Starke Choreografie. Unter dem Motto „Goldener Hansa Herbst“ ließen es die Rostock-Fans am Samstag Gold regnen. ©Imago

Der goldende Hansa-Herbst geht weiter. Auch wenn es im Heimspiel gegen Mainz II nur zu einem 1:1 reichte, ist die Bilanz seit Herbst-Anfang ausgesprochen positiv. Aus fünf Spielen konnte die Brand-Elf zehn Punkte ergattern, sodass der Relegationsrang drei nur noch einen Zähler entfernt ist.

Vor dem anstehenden Ost-Derby in Magdeburg können die Hanseaten durchaus selbstbewusst sein, sind sie doch gerade in der Fremde richtig on fire. Die jüngsten drei Auswärtsspiele wurden allesamt gewonnen (hier geht’s zur Auswärtstabelle), wobei Keeper Marcel Schuhen jeweils die Null hielt.

Acht Niederlagen in Magdeburg in Folge

Und da es bei Magdeburgern derzeit alles andere als gut läuft – nur ein Punkt aus den letzten drei Spielen – fahren die Hanseaten sogar als Favorit nach Sachsen-Anhalt. Die Bilanz spricht allerdings deutlich gegen den FCH, der die letzten acht Vergleiche in Magdeburg allesamt verlor.

Mit dem Verbessern von schlechten Bilanzen kennt sich Hansa aber aus, sprach die Statistik vor dem Auswärtsspiel in Duisburg doch auch klar pro MSV. Der Ausgang ist bekannt.