Hansa Rostock: Interesse an Jan Löhmannsröben

Sechser noch ohne neuen Vertrag in Magdeburg

Jan Löhmannsröben vom 1.FC Magdeburg

Einer für Hansa? Die Kogge soll an Magdeburgs Jan Löhmannsröben interessiert sein. ©Imago

Mit Pavel Dotchev hat der FC Hansa Rostock seit Donnerstagabend einen neuen Trainer, sodass die Personal-Planungen bei der Kogge endlich vorangehen können. Nun sickerte bereits ein potentieller Neuzugang zu. Laut Bild-Zeitung (Ausgabe vom 19.05.2017) soll der FCH an einer Verpflichtung von Magdeburgs Jan Löhmannsröben interessiert sein.

Es liegen im Moment mehrere lukrative Angebote vor. (Jan Löhmannsröben)

Der Vertrag des defensiven Mittelfeldspielers läuft aus, ein neues Vertragsangebots des Clubs hat er bislang nicht angenommen. Löhmannsröben, der 2015 von Wacker Nordhausen zum FCM wechselte, kann sich laut Zeitung zwar einen Verbleib weiter vorstellen, prüft aber auch andere Optionen: „Unabhängig von Rostock. Es liegen im Moment mehrere lukrative Angebote vor“.

Eine Entscheidung über seine Zukunft will der Sechser, der bei Hansa die Rolle von Dennis Erdmann übernehmen könnte, erst am Saisonende verkünden. Sollten die Magdeburger allerdings die Relegation erreichen und den Aufstieg in die Zweite Liga packen, scheint ein Verbleib beim FCM wesentlich wahrscheinlicher als ein Wechsel an die Ostsee.

Gewinnt Hansa in Chemnitz? Jetzt wetten!