Hansa Rostock: Menelik Chaka Ngu’Ewodo verpflichtet

Stürmer unterschreibt bis 2019

Pavel Dotchev von Hansa Rostock

Hat seinen Wunsch-Stürmer gefunden. Pavel Dotchev freut sich auf Menelik Chaka Ngu’Ewodo. ©Imago

Wie angekündigt, hat Hansa Rostock einen neuen Stürmer verpflichtet. Menelik Chaka Ngu’Ewodo kommt ablösefrei von 1860 München an die Ostsee und unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag. Obwohl es dem Deutsch-Kameruner an der Isar nicht gelang, nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen, sehen die Verantwortlichen ihren Neuzugang perspektivisch als Verstärkung – zumal er auch noch die U23-Regel erfüllt.

Er hat den unbedingten Siegeswillen, den wir suchen. (Pavel Dotchev)

„Chaka ist ein Spieler mit einem sehr großen Entwicklungspotential. Seine physischen Voraussetzungen sind beeindruckend. Er ist schnell, sucht permanent den freien Raum und hat den unbedingten Siegeswillen, den wir suchen.“, äußerte sich Trainer Pavel Dotchev erfreut über den Neuzugang, mit dem die Planungen fürs Sturmzentrum abgeschlossen sein dürften.

Neben Chaka Ngu’Ewodo sind die Hanseaten in der vordersten Reihe mit Benyamina und Ziemer aufgestellt, während Väyrynen den Verein verlassen soll. Bis zum Trainingsauftakt will der bulgarische Coach allerdings noch vier Spieler verpflichten, sodass in den kommenden Tagen mit weiteren Vollzugsmeldungen zu rechnen ist.

Steigt Hansa 2018 auf? Jetzt wetten!