Jahn Regensburg: André Luge empfiehlt sich

Mittelfeldspieler trifft doppelt gegen Würzburg

Andre Luge von Jahn Regensburg

Will wieder in den Profi-Kader. André Luge hat im Test gegen Würzburg auf sich aufmerksam gemacht. ©Imago

Auf eine mickrige Spielminute kommt Regensburgs André Luge in der laufenden Drittliga-Saison. Beim 2:0-Erfolg gegen Halle wurde der gebürtige Chemnitzer eingewechselt. Ansonsten steht der 25-Jährige Woche für Woche für die Zweitvertretung in der Bayernliga auf dem Platz, für die bislang fünfmal netzte. Nach einem starken Testspiel-Auftritt gegen den Zweitligisten Würzburg hofft Luge nun wieder auf eine Chance im Herrlich-Team.

Hofrath trifft ebenfalls

Beim freundschaftlichen Vergleich gegen die Mainfranken konnte der Offensiv-Spieler mächtig Eigenwerbung betreiben, erzielte er doch die ersten beiden Treffer. Am Ende stand es am Freitagnachmittag 3:1 für den Jahn, den Endstand besorgte Marcel Hofrath per Freistoß. Trainer Heiko Herrlich ließ mehrere Akteure ran, die in den vergangenen Wochen wenig bis gar nicht berücksichtigt wurden.

Nachdem der Trend beim Jahn mit nur einem Punkt aus den letzten vier Partien nach unten zeigt, würde es nicht überraschen, wenn es im nächsten Pflichtspiel gegen Wehen-Wiesbaden der eine oder andere Reservist zurück in den Kader schafft.