Karlsruher SC: Fabian Schleusener kommt

Stürmer wird ausgeliehen

Fabain Schleusener vom FSV Frankfurt

Bleibt in Liga drei. Fabian Schleusener geht künftig für den KSC auf Torejagd. ©Imago

Der nächste Neuzugang für den KSC. Wie die Badener am Freitagmittag bekannt gaben, wird Fabian Schleusener den Angriff verstärken. Der Mittelstürmer spielte in der vergangenen Saison auf Leihbasis beim FSV Frankfurt, gehört aber dem SC Freiburg. Die Breisgauer verleihen ihn nun für ein Jahr an den KSC.

Acht Treffer für Frankfurt

Schleusener gehörte in der Hinrunde mit acht Treffern zu den stärksten Drittliga-Spielern, zog sich im Winter jedoch einen Kreuzbandriss zu und fiel bis Saisonende aus. Nun ist er wieder vollkommen genesen und soll an seine guten Leistungen anknüpfen.

Versprechen uns Dynamik und Torgefahr. (Marc-Patrick Meister)

„Durch Fabians Verpflichtung versprechen wir uns für unser Offensivspiel Dynamik und Torgefahr, die er in der 3. Liga auch schon unter Beweis gestellt hat. Fabian kann in der Offensive alle Positionen spielen, dadurch werden wir in unserem Spiel variabler und unberechenbarer“, freut sich Trainer Marc-Patrick Meister auf eine weitere Alternative. In Frankfurt agierte der 25-Jährige entweder auf Linksaußen oder als eine von zwei Sturmspitzen.

Der technisch starke Schleusener passt als Spielertyp gut zum kürzlich verpflichteten Dominik Stroh-Engel, der seine Qualitäten eher im direkten Abschluss hat und einen spielstarken Partner an seiner Seite benötigt.

Steigt der KSC wieder auf? Jetzt wetten!