MSV Duisburg: Einspruch gegen Özbek-Sperre

DFB-Kontrollausschuss fordert 8 Spiele

Tätlichkeit von Baris Özbek gegen Lotte

Muss er lange zuschauen? Nach seinen Tätlichkeiten droht Baris Özbeck (2.v.l.) eine 8-Spiele-Sperre. ©Imago

Es war DER Aufreger des 17. Spieltags. Duisburgs Baris Özbeks leistete sich im Spiel gegen die Sportfreunde Lotte gleich mehrere Tätlichkeiten und flog mit Rot vom Platz, was für den Spieler nun harte Konsequenzen hat. Nachdem ihm der MSV Duisburg bereits öffentlich rügte und inter eine Geldstrafe verhängte, droht ihm nun eine Pause von acht Spielen. Wie reviersport.de berichtet, soll dies der DFB-Kontrollausschuss beantragt haben. Für die Meidericher ist diese Strafe allerdings zu hoch. Sie sollen Einspruch eingelegt haben, sodass der Fall in den kommenden Tagen durch einen Einzelrichter verhandelt werden soll.