Preußen Münster: Möhlmann kritisiert die Einstellung

Trainer nicht zufrieden mit dem ersten Testspiel-Auftritt

Benno Möhlmann gibt bei Preußen Münster die Richtung vor.

Benno Möhlmann kritisierte seine Mannschaft nach der Testspiel-Pleite gegen Darmstadt heftig. ©Imago

Eigentlich sollte man meinen, dass ein Drittligist mit einer knappen Testspiel-Niederlage gegen einen Bundesligisten durchaus leben kann. Nicht so der Trainer des SC Preußen Münster: Benno Möhlmann kritisierte sein Team nach der 0:1-Pleite gegen den SV Darmstadt 98 am Montagnachmittag scharf. 

Mit dieser Einstellung steigen wir ab. (Benno Möhlmann)

Der Coach sagte in den Westfälischen Nachrichten: „Mit dieser Einstellung steigen wir ab. Dass wir verlieren, ist zwangsläufig, wenn wir solche Chancen vergeben. Und dann arbeiten die gleichen Leute nicht mal mit nach hinten.“ Zack, das hat gesessen!

Chancen-Plus für den SCP

Es war also gar nicht so sehr das Spielerische, das Möhlmann gegen den Strich ging. Musste es auch nicht, denn die Münsteraner machten den „Lilien“ das Leben extrem schwer und hatten vor allem nach der Pause eine Vielzahl an guten Einschuss-Möglichkeiten. Um an den Sachen zu arbeiten, die Benno Möhlmann missfallen haben, haben die Preußen noch bis zum Rückrunden-Start am 28. Januar Zeit. Dann wartet direkt das Derby beim VfL Osnabrück – das Hinspiel hatte der SCP mit 0:1 verloren.

Gewinnen die Preußen das Auftakt-Derby gegen Osnabrück? Jetzt wetten!