Rot-Weiß Erfurt: Bleibt ein weiteres Talent?

Gute Karten bei Maximilian Pommer

Maximilian Pommer, Talent von Rot-Weiß Erfurt.

Maximilian Pommer stammt aus der Erfurter Jugend und könnte auch weiterhin für RWE spielen. ©Imago/Bild13

Erst vor wenigen Wochen hat Rot-Weiß Erfurt ein Talent für ein weiteres Jahr an sich gebunden: Theodor Bergmann hat Mitte März bis 2018 bei den Thüringern unterschrieben. Nun könnte RWE womöglich den Vertrag mit einem weiteren hoffnungsvollen Nachwuchsspieler verlängern.

Nach Informationen von Liga-Drei.de stehen die Chancen für Erfurt ganz gut, dass Maximilian Pommer für zwei weitere Jahre bleibt. Im Raum steht dennoch eine Ausleihe ab Sommer, damit der 19-Jährige Spielpraxis sammeln kann.

Abi geht vor

Die bekam er in Erfurt in dieser Saison noch nicht. Bisher wurde Pommer von Trainer Stefan Krämer kein einziges Mal eingesetzt. Das hängt aber sich auch damit zusammen, dass der Youngster gerade im Abitur-Stress steckt und aus diesem Grund die eine oder andere Trainingseinheit verpasst hat. Immerhin stand Maximilian Pommer in 15 von 32 Saisonspielen im RWE-Kader, so auch bei den jüngsten beiden Partien gegen Bremen II und Wehen Wiesbaden.

Im vergangenen Juni hatte der 19-Jährige in Erfurt seinen ersten Profivertrag unterschrieben. Der offensive Mittelfeldspieler stammt aus der eigenen Jugend und spielte bislang nahezu ausschließlich für die Thüringer – unterbrochen nur von einem einjährigen Intermezzo im Nachwuchs des 1. FC Nürnberg in der Saison 2010/11.

Gewinnt Erfurt gegen Holstein Kiel? Jetzt wetten!