Rot-Weiß Erfurt: Geht auch Menz nach Uerdingen?

Krefelder Angebot für den Abwehrspieler

Auf Uerdingens Wunschliste: Christoph Menz (r.)

Auch bald in Uerdingen am Ball? RWE-Verteidiger Christoph Menz (r.) © imgago / Jacob Schröter

Rot-Weiß Erfurt muss offenbar um Christoph Menz kämpfen. Einem Bericht der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 4.7.2017) zufolge hat der Abwehrspieler ein lukratives Angebot vom Regionalligisten KFC Uerdingen vorliegen.

Demnach wollen die Krefelder den 28-Jährigen unbedingt in die Grotenburg locken. Angeblich soll sich Uerdingen auch nicht von einer im Falle eines Transfers notwendigen Ablösesumme abschrecken lassen.

Menz hat bei RWE noch einen Vertrag bis zum Ende der bevorstehenden Saison. Sein Marktwerkt wird auf rund 300.000 Euro taxiert.

Ex-Kapitän Erb schon in Krefeld

Erfurter Spieler scheinen in Krefeld in diesem Sommer grundsätzlich hoch im Kurs zu stehen. Bereits Ende Mai hatte Uerdingen den bisherigen RWE-Kapitän Mario Erb für drei Jahre an den Niederrhein geholt.

Unter seinem ehrgeizigen und finanzstarken Vereinschef Mikhail Ponomarev will Uerdingen an vergangene Glanzzeiten anknüpfen. Kurzfristig ist für den momentan viertklassigen DFB-Pokalsieger von 1985 (als Bayer Uerdingen) zunächst die Rückkehr in die 3. Liga das Ziel. Routiniers wie Erb und möglicherweise nun auch Menz sollen bei den Seidenstädter die junge Mannschaft führen.

In Erfurt soll die Neuigkeit von der Uerdinger Offerte für Menz, der vor drei Jahren von Dynamo Dresden zu RWE gekommen ist, zurückhaltend aufgenommen worden sein. Angeblich ist die Bereitschaft der Thüringer, noch einen erfahrenenen Spieler ziehen zu lassen, nicht besonders groß sein.

Entscheidung bei Ludwig steht bevor

Gerne unter Vertrag nehmen lassen würde RWE-Trainer Stefan Krämer unterdessen Testspieler Alexander Ludwig. Laut Bild steht eine zeitnahe Entscheidung bevor, ob Erfurt den 33 Jahre alten Ex-Bundesligaprofi vom Sachsenligisten Stahl Riesa nach Prüfung aller Rahmenbedingungen eines Transfers verpflichten wird.

RWE kann derzeit außerdem einen zusätzlichen Trainingsgast begrüßen. Der gebürtige Erfurter Matti Langer spielte zuletzt für den SC Freiburg II und hält sich derzeit bei Rot-Weiß Erfurt fit.

Wo landet Rot-Weiß Erfurt 2018? Jetzt wetten!