SC Paderborn 07: Erster Neuzugang im Anflug

Offensivspieler für die Zukunft

Cellou Diallo, hier noch im Trikot des SV Rödinghausen.

Soll erst einmal Spielpraxis in der U21 des SCP sammeln: Cellou Diallo. ©Imago

Der SC Paderborn 07 steht wohl vor der Verpflichtung eines Bezirksliga-Spielers. Wie die Neue Westfälische berichtet, steht der Transfer von Cellou Diallo (bisher FC Nieheim) kurz bevor. Der Offensivspieler ist allerdings nicht sofort im Drittliga-Kader eingeplant, sondern soll erst einmal Spielpraxis in der U21 der Ostwestfalen sammeln. Ein Vorgriff auf die nähere Zukunft also.

Wechsel hängt noch von bürokratischen Dingen ab. (Ole Siegel)

Noch ist der Transfer nicht unter Dach und Fach. Dazu sagte SCP-Teammanager Ole Siegel: „Wir sind daran interessiert, ihn zu verpflichten, aber im Moment hängt der Wechsel noch von bürokratischen Dingen ab.“ Dabei gehe es vor allem um die Themen Aufenthaltsgenehmigung (Diallo ist ein Flüchtling aus Guinea) und Spielberechtigung.

Probetraining schon im November

Dass Diallo ein guter Griff sein könnte, davon haben sich die Verantwortlichen der Paderborner schon im November überzeugen können. Damals durfte der 21-Jährige in einem Probetraining vorspielen, der Trainer hieß seinerzeit noch René Müller. Nun darf Cellou Diallo, der auch schon in der Regionalliga für den SV Rödinghausen auflief, wohl auch bald Müllers Nachfolger Stefan Emmerling von sich überzeugen.