SC Paderborn 07: Schwere Vorwürfe aus Dortmund

BVB-Manager Zorc attackiert Sven Michel

Sven Bender wird von Sven Michel im Mittelfeld attackiert.

Die Szene, über die sich Michael Zorc echauffierte: Sven Michel grätscht Sven Bender um. ©Imago

In einem ziemlich belanglosen und am Ende auch einseitigen Testspiel war es DIE Aufreger-Szene überhaupt: Nach nicht einmal einer Viertelstunde senste Paderborns Sven Michel den Dortmunder Sven Bender um. Dabei verletzte sich der BVB-Spieler so schwer, dass er direkt ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Eine genaue Diagnose steht noch aus, aber es scheint eine Verletzung am Sprunggelenk zu sein.

Man muss sich fragen, welchen Geistes Kind der Junge ist. (Michael Zorc)

Diese unnötige Grätsche von Michel rief Michael Zorc auf den Plan. Der Manager des BVB sagte in der Bild: „Man sieht, dass er ihn mit gestrecktem Bein von hinten trifft. Es war noch dazu ein Foul an der Mittellinie vom gegnerischen Stürmer – da muss man sich schon fragen, welchen Geistes Kind der Junge ist.“ 

Ziemlich starker Tobak, aber aus Sicht der Borussia sicher nicht ganz unverständlich. Schließlich ist Sven Bender schon sehr häufig von schweren Verletzungen betroffen gewesen. Logisch, dass die Vereinsverantwortlichen da auf solche Attacken in einem Testspiel sehr allergisch reagieren.

Startet Paderborn nach der Winterpause mit einem Sieg? Jetzt wetten!