SC Paderborn: Kruse wechselt in die 2. Liga

Keeper unterschreibt bei Holstein Kiel

Parade von Lukas Kruse gegen Fürth

Zweitliga-erfahren. Lukas Kruse zieht es zu Holstein Kiel. ©Imago

Nachdem der sportliche Absteiger Paderborn durch die Lizenz-Verweigerung von 1860 München in der 3. Liga bleiben darf, stellen sich die Ostwestfalen neu auf. Trainer Steffen Baumgart will eine hungrige Mannschaft formen, bei der künftig mehr junge, talentierte Spieler wie Fatih Ufuk oder Aykut Soyak eingebunden werden sollen. Auf der anderen Seite werden daher einige Spieler den Verein verlassen, die noch gültige Verträge haben. Den Anfang macht Keeper Lukas Kruse, den es in die 2.Bundesliga zieht.

Piossek & Kruska bleiben

Bei Holstein Kiel soll der Routinier den Back-Up für Kenneth Kronholm geben und seine Zweitliga-Erfahrung aus 159 Partien einbringen. Welche weitere Akteure den Verein noch verlassen sollen, ist noch offen. Marcus Piossek und Marc-André Kruska, die bereits mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht wurden, werden nach Liga-Drei.de-Informationen allerdings bleiben. 

Schafft Paderborn 2018 den Klassenerhalt? Jetzt wetten!