SC Paderborn: Zingerle kommt aus Magdeburg

23-Jähriger tritt die Nachfolge von Lukas Kruse an

Leopold Zingerle, Keeper

Lukas Zingerle wechselt zum SC Paderborn. ©Imago

Der SC Paderborn hat einen neuen Torhüter an Land gezogen. Leopold Zingerle wechselt vom 1. FC Magdeburg zum SCP und unterschrieb bei den Ost-Westfalen einen Vertrag über zwei Spielzeiten. Zusammen mit Michael Ratajczak und Jonas Brammen bildet Zingerle das Torwart-Trio, mit dem Paderborn in die kommende Saison gehen wird.

Ergänzung zu Ratajczak

„Mit der Verlängerung von Michael und der Verpflichtung von Leopold verfügen wir über zwei unterschiedliche Torwarte, die sich hervorragend ergänzen. Damit sehen wir uns auf dieser Position sehr gut gerüstet für die Saison 2017/2018″, sieht auch Sport-Geschäftsführer Markus Krösche sein Team für die kommende Spielrunde gut aufgestellt.

Zingerle durchlief als gebürtiger Münchener sämtliche Jugendteams des FCB, ehe er sich 2015 der Spielvereinigung Greuther Fürth anschloss. Nach einem Jahr wechselte er zum 1. FCM, für die Elbstädter kam er in der vergangenen Spielzeit in 21 Partien zum Einsatz und wahrte dabei in acht Spielen eine weiße Weste.

Wo landet der SCP 2018? Jetzt wetten!