SG Sonnenhof Großaspach: Vitzthum kommt

Linksverteidiger erhält Zweijahresvertrag

Großaspachs Spieler jubeln

Bekommen nächste Saison Verstärkung auf der Linksverteidigerposition: Die Spieler der SGA. ©Imago

Nach der Verpflichtung des neuen Trainers Sascha Hildmann, laufen auch die Personalplanungen bei Großaspach langsam an. Der 24-jährige Linksverteidiger Michael Vitzthum kommt vom Ligakonkurrenten Wehen Wiesbaden und erhält einen Vertrag bis 2019.

Sportdirektor Joannis Koukoutrigas zeigt sich in einer Pressemitteilung froh darüber, dass der Verein Vitzthum überzeugen konnte. „Michi passt absolut in unser Team und ist nicht nur deshalb auch eine absolute Verstärkung für uns.“ 

Jung und erfahren

Mit Michael Vitzthum erhält der selbsternannte Dorfklub einen sehr gut ausgebildeten Spieler. Vitzthum spielte von der U17 bis zur U19 in der Jugend des FC Bayern München. Über Unterhaching, Karlsruhe, Stuttgart und Heidenheim zog es ihn nach Wehen, wo er in der vergangenen Saison elf Spiele als linker Verteidiger bestritt. Als Stammspieler konnte sich der gebürtige Bad Tölzer allerdings nicht durchsetzen. Trotzdem bringt der erst 24-jährige bereits die Erfahrung von 112 Drittliga-Partien mit.

Nach den Abgängen von Jeremias Lorch (zu Wehen Wiesbaden) und Marcel Damaschek, soll Vitzthum eine feste Größe auf der linken Defensivseite der Großaspacher werden. Vitzthum zeigt sich nach dem Transfer dementsprechend motiviert: „Ich bin zur SG gekommen, um den eingeschlagenen Weg hier gemeinsam mit dem Team weiterzugehen, möchte natürlich mit möglichst vielen Einsätzen der Mannschaft helfen und werde alles geben.“ 

Wo landet die SG Sonnenhof Großaspach am Ende der Saison? Jetzt wetten!