Sportfreunde Lotte: Atalan-Abschied rückt näher

Trainer in Aue gesichtet

Ismail Atalan von den Sportfreunden Lotte

Steht vor dem Abschied. Ismail Atalan ist bei zwei Zweitligisten hoch im Kurs. ©Imago

Bis Mitte vergangener Woche schien es so, als wäre eine Vertragsverlängerung von Ismail Atalan im Tecklenburger Land nur Formsache zu sein. Doch das Trainer-Beben in der Bundesliga war bis nach Lotte zu spüren.

Foto zeigt Atalan mit Aue-Präsidenten

Durch den Wechsel von Tedesco nach Schalke und Herrlich nach Leverkusen sind gleich zwei Zweitligisten auf Trainer-Suche. Über das Interesse der Sachsen an Atalan wurde bereits vergangene Woche berichtet, auf tag24.de findet sich ein Foto, das den Lotter Coach mit Aues Präsidenten Helge Leonhardt zeigt. Neben den Veilchen soll auch Jahn Regensburg Interesse am 37-jährigen Atalan hinterlegt haben, der laut Bild-Zeitung (Ausgabe vom 12.06.2017) bis Anfang dieser Woche die Entscheidung über seine Zukunft treffen wolle.

Dass der bodenständige Kurde sich in Lotte wohlfühlt, ist kein Geheimnis. Mit der Perspektive 2.Bundesliga können die Sportfreunde allerdings vorerst nicht mithalten, zumal es in der kommenden Saison für Lotte vorrangig darum gehen dürfte, den Klassenerhalt zu sichern. Für Atalan, der im März diesen Jahres seinen Fußball-Lehrer machte, würde die ohnehin schon steile Trainer-Karriere einen neuen Höhepunkt erreichen, war er vor fünf Jahren doch noch als Kreisliga-Coach unterwegs.

Wo landet Lotte 2018? Jetzt wetten!