Sportfreunde Lotte: Drei weitere Neuzugänge stehen fest

Acquistapace, Oesterhelweg und Hober kommen

ismail-atalan-sportfreunde-lotte-31-05-2017-imago-jan-huebner-24910317h

Coach Ismail Atalan zeigt es an – Lotte nimmt drei Neuzugänge unter Vertrag. ©Imago/Jan Hübner

Heute bittet Lotte-Coach Ismail Atalan zum ersten Training für die neue Saison. Dabei stehen auch drei weitere Neuzugänge auf dem Platz. Vom FSV Zwickau kommt Innenverteidiger Jonas Acquistapace zu den Sportfreunden, aus Elversberg Stürmer Maximilian Oesterhelweg und Marco Hober stößt von Arminia Bielefeld zum Atalan-Team.

Stabiler Innenverteidiger

Acquistapace trainierte bereits im Winter in Lotte, entschied sich dann aber für einen Wechsel nach Zwickau, wo er in der Rückrunde zum Stammspieler avancierte. Der FSV hätte gerne weiter mit dem 1,90 großen Abwehrhünen gearbeitet, dieser entschied sich allerdings für einen Wechsel. Mit dem Wechsel wollen die Sportfreunde den Abgang von Abwehrchef und Kapitän Gerrit Nauber zum MSV Duisburg auffangen.

Verstärkung für die Offensive

Mit Maximilian Oesterhelweg kommt ein torgefährlicher Flügelspieler. Der 26-Jährige erzielte in der vergangenen Saison in 34 Spielen für den SV Elversberg in der Regionalliga Südwest starke 13 Treffer und bereitete vier vor. Nachdem Patrick Schikowski und Nico Granatowski den Verein verlassen, suchten die SFL qualitative wie quantitative nach Verstärkung für die Außenbahnen und haben diese in Oesterhelweg gefunden.

Marco Hober war in der vergangenen Spielzeit von Arminia Bielefeld an Dortmund II ausgeliehen. Dort spielte er unter anderem mit Lottes Neuzugang im Sturm, Hamadi Al Ghaddioui. Hober kam dabei in 31 Partien der Regionalliga West im offensiven Mittelfeld zum Einsatz. Diese Position ist in Atalans 4-3-3 System so nicht zu vergeben. Es ist daher möglich, dass Hober etwas defensiver im zentralen Mittelfeld eingeplant wird.

Wo landet Lotte in der nächsten Saison? Jetzt wetten!