Sportfreunde Lotte: Bleibt Kevin Pires-Rodrigues?

Auch bei Atalan deutet sich ein Verbleib an

Ismail Atalan, Trainer der Sportfreunde Lotte

Atalan & Lotte? Diese Verbindung bleibt bestehen zu bleiben. ©Imago/Jan Huebner

Ismail Atalan rutschte nicht nur dank des erfolgreichen Abschneidens seiner Sportfreunde im zurückliegenden DFB-Pokal-Wettbewerb in den Fokus, in Summe darf auch die Premierensaison seiner Elf in der 3. Liga als großer Erfolg gewertet werden. Nach dem Abgang von Domenico Tedesco in Richtung Gelsenkirchen, schien Atalan zuletzt auf dem Sprung zu Erzgebirge Aue zu sein.

Dieses Thema scheint nun jedoch vom Tisch zu sein. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, steht Atalan vor einem Verbleib am Autobahnkreuz und wird seinen Vertrag im Tecklenburger Land um zwei Jahre verlängern. 

Fixpunkt im Mittelfeld

Sollte der 37-Jährige in Lotte bleiben, könnte er auch in der kommenden Spielzeit voraussichtlich auf die Dienste von Kevin Pires-Rodrigues bauen. Der 25-Jährige verlängerte laut NOZ sein auslaufendes Arbeitspapier bereits um ein Jahr und wird somit auch zukünftig eine wichtige Rolle im zentralen Mittelfeld spielen. In der abgelaufenen Spielzeit brachte der Deutsch-Portugiese es auf 25 Einsätze, erzielte dabei drei Treffer und legte sieben Tore auf.

Entscheidungen wird es in absehbarer Zeit auch bei anderen Akteuren geben. Als Neuzugänge wurden zuletzt Michael Hohnstedt, Joshua Putze und Hamadi Al Ghaddioui gehandelt, zudem steht die weitere Zusammenarbeit mit Marcel Kaffenberger im Raum.

Wo landet Lotte 2018? Jetzt wetten!