Sportfreunde Lotte: Planungen noch nicht abgeschlossen

Sané verpflichtet - weiterer Spieler im Probetraining

Saliou Sané, hier noch im Trikot von Holstein Kiel.

In Kiel ausgemustert, in Lotte angeheuert: Saliou Sané. ©Imago

Am Freitagnachmittag meldeten die Sportfreunde Lotte Vollzug: Saliou Sané hat einen Vertrag bis zum Saisonende beim Drittliga-Aufsteiger unterschrieben. Die Spielzeit begonnen hatte der Deutsch-Senegalese bei Holstein Kiel, dort war er im Herbst aus disziplinarischen Gründen allerdings suspendiert worden.

Jeder hat eine zweite Chance verdient. (Ismail Atalan)

Nun will Sané am Autobahnkreuz einen Neuanfang wagen. Lottes Trainer Ismail Atalan sagte gegenüber den Westfälischen Nachrichten, dass ihn die Vorgeschichte seines neuen Stürmers nicht weiter störe: „Jeder hat eine zweite Chance verdient, deshalb interessiert es mich auch nicht, was in Kiel vorgefallen ist.“

Defensivspieler wird getestet

Auch Sané selbst freut sich auf seine neue Aufgabe im Tecklenburger Land. Auf der offiziellen SFL-Homepage ließ der 24-Jährige, der bereits im Dezember zum Probetraining in Lotte war, wissen: „Mir hat das Umfeld sehr gut gefallen. Die Leute haben mich sehr freundlich aufgenommen. Die Atmosphäre gefällt mir und hier wird guter Fußball gespielt. Ich möchte mithelfen, die schon jetzt erfolgreiche Saison weiterzuführen.“

Es sieht so aus, als würde Saliou Sané nicht der einzige Neuzugang der Sportfreunde bleiben. Die Verantwortlichen halten noch Ausschau nach einem Defensivspieler. Einer, der ins Anforderungsprofil passen könnte, ist Jan Holldack. Der 20-Jährige, der beim 1. FC Köln ausgebildet wurde und zuletzt beim FC Brentford spielte, befindet sich bereits im Probetraining.

Merken

Merken

Merken

Merken