SpVgg Unterhaching: Leib kommt nicht

Marinovic-Entscheidung naht

Claus Schromm, Trainer Unterhaching

Auf der Suche nach Verstärkungen: Haching-Trainer Claus Schromm ©Imago/foto2press

Passend zum Start in die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit, die für den Aufsteiger aus Unterhaching im Optimalfall mit dem Klassenerhalt enden soll, durfte Trainer Claus Schromm mit Marcel Leib einen potentiellen Neuzugang begrüßen. Laut fupa wird es jedoch zu keiner Verpflichtung des 20-Jährigen kommen.

Zwar weilte Leib mit dem Team in Schlanders, wo sich die Spielvereinigung in einem knapp einwöchigen Trainingslager auf die neue Spielzeit vorbereitete, dennoch wird der Außenverteidiger nicht für Unterhaching in der 3. Liga auflaufen. „Aus unserer Sicht wäre er gut beraten, einen Verein zu finden, wo er mehr spielen kann. In der 3. Liga bei uns vielleicht oft auf der Bank zu sitzen, bringt ihm in der aktuellen Situation nichts“, wird Schromm zu dieser Personalie zitiert.

Bleibt Marinovic?

Offen ist hingegen der Verbleib von Torhüter Stefan Marinovic. Der neuseeländische Nationalkeeper, der mit seinem Nationalteam jüngst beim Confed Cup weilte, steht bei mehreren Vereinen auf dem Zettel.

Ich habe Hoffnung, dass er bleibt. (Manfred Schwabl)

Haching-Präsident Manfred Schwabl rechnet in den nächsten ein bis zwei Wochen mit einer Entscheidung, hegt jedoch Hoffnungen auf eine weitere Zusammenarbeit: „Ich habe die Hoffnung, dass er bleibt. Ich denke schon, dass er den Weg mit uns weitergehen möchte.“

Wo landet Haching am Ende der Saison? Jetzt wetten!