SV Meppen: Kader-Planungen schreiten voran

Vertrag von Gebers verlängert

Marcel Gebers vom SV Meppen

Freut sich auf die 3. Liga. Der Vertrag von Meppens Leistungsträger Marcel Gebers (r.) hat sich automatisch verlängert. ©Imago/nordphoto

Mit der Rückkehr des SV Meppen in den Profi-Fußball stehen nun auch die ersten Personal-Entscheidungen fest. Die bislang nur für die Regionalliga gültigen Verträge der Leistungsträger Marius Kleinsorge und Torjäger Benjamin Girth wurden nach Liga-Drei.de-Informationen für die dritte Liga angepasst.

Positives gibt es auch von Winter-Neuzugang Marcel Gebers zu vermelden. Beim Drittliga-erfahrenen Innenverteidiger greift eine Vertragsklausel, sodass sein Arbeitspapier durch den Aufstieg automatisch verlängert wurde.

Fixpunkt Gebers

Mit der Erfahrung von 56 Drittliga-Einsätzen für Zwickau und Kiel dürfte der gebürtige Soltauer ein Fixpunkt bei den Emsländern werden. Marius Kleinsorge will derweil zeigen, dass er die Qualität für die dritte Liga hat, nachdem er vor seiner Zeit in Meppen beim SV Wehen Wiesbaden nicht über die Rolle des Ergänzungsspieler hinaus kam.

Mittelstürmer Girth wird sich für seine Premiere in Liga drei indes noch etwas gedulden müssen. Nach seiner schweren Fußverletzung gegen Ende der Saison ist er für den Saisonstart im Juli wohl kaum eine Option.

Packt Meppen den Klassenerhalt? Jetzt wetten!