VfL Osnabrück: Verlängert Halil Savran?

Kapitän kann sich Verbleib an der Hase gut vorstellen

Halil Savran vom VfL Osnabrück

Fühlt sich sehr wohl. Halil Savran kann sich einen Verbleib in Osnabrück gut vorstellen. ©Imago

Seit eineinhalb Jahren spielt Halil Savran beim VfL Osnabrück. In seiner ersten Saison kam der Stürmer auf 15 Tor-Beteiligungen und war damit maßgeblich daran beteiligt, dass die „Lila-Weißen“ lange um den Aufstieg in die 2. Bundesliga mitspielten. Auch in dieser Spielzeit ist auf Savran Verlass: Zwar kam er aufgrund einer längeren Verletzungspause bisher nur 12-mal zum Einsatz, trotzdem stehen für ihn schon vier Tore und ebenso viele Assists zu Buche.

Beide Seiten sind gewillt, weiter zusammenzuarbeiten. (Savran-Berater Daniel Scheinhardt)

Im Juni läuft der Vertrag des 31-Jährigen in Osnabrück allerdings aus. Bislang müssen sich die VfL-Fans aber keine großen Sorgen machen, dass der Kapitän im Sommer die Bremer Brücke verlässt. Savrans Berater Daniel Scheinhardt sagte gegenüber Liga-Drei.de: „Wir sind immer im Austausch mit Osnabrück. Ich glaube, beide Seiten sind gewillt, in Zukunft weiter zusammenzuarbeiten. Und das ist nicht abhängig vom Aufstieg des VfL in die 2. Bundesliga.“

Derby wieder richtungsweisend?

Dabei stehen die Chancen dafür, dass die Hasestädter in der kommenden Saison eine Liga höher spielen, gar nicht so schlecht. Über weite Teile der Hinrunde hielt sich der VfL auf einem Aufstiegsplatz, aktuell liegt der Verein auf dem Relegationsplatz. Wenn Osnabrück von Verletzungsproblemen – aktuell fehlen noch die beiden defensiven Mittelfeldspieler Anthony Syhre und Christian Groß – weitestgehend verschont bleibt, dann ist der Aufstieg allemal drin.

Und sollte der tatsächlich gelingen, dann dürfte es für Halil Savran erst recht kaum einen Grund geben, die Niedersachsen zu verlassen. Zum Auftakt in die Rückrunde steht am 28. Januar direkt das Derby gegen Preußen Münster an. Das Hinspiel entschied der VfL mit 1:0 für sich und ebnete damit den Weg für die erfolgreiche Hinserie.

Steigt Osnabrück auf? Jetzt wetten!