VfR Aalen: Mit den Fans zum Erfolg

Großer Zuschauer-Zuspruch

Daniel Bernhardt, Keeper des VfR Aalen.

VfR-Schlussmann Bernhardt freut sich auf die Fan-Unterstützung gegen Regensburg. ©Imago

Es war das erhoffte Zeichen, das das Team des VfR Aalen am vergangenen Spieltag durch den 1:0-Erfolg in Chemnitz setzen konnte. Nach den turbulenten Tagen im Vorfeld der Partie, in welchen der Insolvenzantrag und der damit verbundene Punktabzug das beliebteste Gesprächsthema darstellte, konnte die Vollmann-Elf durch den Auswärtserfolg in Sachsen wichtige Punkte einfahren.

Große Unterstützung gegen den Jahn?

Die Unterstützung durch die VfR-Anhänger ist gerade in der jetzigen Phase unverzichtbar, dies steht nicht nur für das kommende Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg (Samstag, 14 Uhr) im Vordergrund. Mit einem speziellen Gruppenangebot sollen möglichst viele Anhänger der Schwarz-Weißen in den restlichen Heimspielen den Weg in die Scholz Arena finden und das Team unterstützen.

Ein möglichst große Unterstützung tut uns sehr gut. (Daniel Berhnhadt)

Nicht nur VfR-Torhüter und Kapitän Daniel Bernhardt begrüßt diese Aktion. „Eine möglichst große Unterstützung tut uns sehr gut. Wir hoffen, dass in den verbleibenden Heimspielen noch mehr VfR-Anhänger den Weg ins Stadion finden. Die Mannschaft ist heiß und wird bis zum Saisonende alles raushauen“, so der Schlussmann, der am vergangenen Wochenende zu seinem 200. Ligaeinsatz für den VfR kam, in der Pressemeldung des Vereins.

Die Aktion findet einen großen Anklang unter den den VfR-Fans, im Vorfeld der Partie konnten bereits 3.200 Tickets verkauft werden. Damit nähern sich die Aalener, die das Hinspiel gegen den Aufsteiger mit 2:0 für sich entscheiden konnten, dem aktuellen Zuschauerschnitt, der momentan bei knapp 3.500 Fans pro Spiel liegt.

Gewinnt Aalen gegen Regensburg? Jetzt wetten!