Vorschau auf FSV Zwickau vs Hansa Rostock

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 20.03.2017

Zweikampf zwischen Robert Paul und Dennis Erdmann. Jetzt auf Zwickau gegen Hansa Rostock wetten!

Im Hinspiel feierten Dennis Erdmann (r.) und Hansa Rostock beim 5:0 den höchsten Saisonsieg. ©Imago

Unsere Wett-Empfehlung:

Wo soll ich wetten?Was muss ich tun?Was bekomme ich? 
tipico10€ setzenGewinn o. Geld zurück bei falschem TippJetzt wetten!

Der FSV Zwickau ist das Team der Stunde in der 3. Liga: Vier Siege gelangen den „Schwänen“ in Folge. Damit verschafften sie sich nicht nur Luft nach unten, sondern können auf einmal auch noch in Richtung Aufstiegsplätze schielen. Gegen Hansa Rostock soll die Serie zur ungewohnten Zeit am Montagabend (Anstoß: 20.30 Uhr, live im MDR) fortgesetzt werden.

FSV Zwickau: Offene Rechnung

Es ist schon beeindruckend, wie sich die Mannschaft von Trainer Torsten Ziegner seit der Winterpause präsentiert. In den acht Drittliga-Spielen 2017 feierten die Zwickauer sechs Siege, nur in Wiesbaden mussten sie sich geschlagen geben. Beim Spiel in Regensburg unter der Woche sorgten die Göbel-Brüder Christoph und Patrick mit ihren Treffern für den 2:1-Erfolg.

Allerdings ereilte Christoph am Tag nach dem Auswärtssieg eine bittere Nachricht: Aufgrund eines Kreuzbandrisses ist seine Saison vorzeitig beendet. Voraussichtlich wird Robert Koch für ihn auf der rechten Außenbahn in die Startelf rücken, was einige Umstellungen zur Folge hätte: Morris Schröter übernimmt die Linksaußen-Position, Nils Miatke die des linken und Patrick Göbel die des rechten Verteidigers. Der wieder spielberechtigte Davy Frick konkurriert derweil mit Rene Lange um einen Platz im defensiven Mittelfeld.

Gegen Hansa wird der FSV am Montag besonders motiviert sein – nicht nur, weil der fünfte Sieg in Folge winkt. Aus dem Hinspiel haben die Zwickauer noch eine Rechnung zu begleichen, damals unterlagen sie im Ostseestadion mit 0:5. Es war die mit Abstand höchste Saison-Pleite für die Ziegner-Elf.

F.C. Hansa Rostock: Sturm-Flaute nimmt kein Ende

Obwohl die „Kogge“ im Vergleich zu den Hausherren momentan nur zwei Punkte weniger auf dem Konto hat, ist die Stimmung bei Hansa deutlich gedrückter. Kein Wunder, denn die Rostocker holten aus den vergangenen neun Partien lediglich einen Sieg. Zuletzt wurde 4-mal in Folge kein „Dreier“ eingefahren – unter der Woche gab es bei Fortuna Köln ein in dieser Saison schon viel zu häufig vorgekommenes Unentschieden.

Das Problem ist bekannt: Die Ostseestädter sind vor dem gegnerischen Tor einfach zu ungefährlich. Dem 5:0 gegen Zwickau im Hinspiel ließen sie eine Woche später noch ein 3:0 in Paderborn folgen – doch seither gab es nur ein einziges Mal mehr als einen Treffer pro Spiel für den FCH. Immerhin gehört die Abwehr mit nur 29 Gegentreffern zu den besten Defensivreihen im Tabellenkeller.

Trainer Christian Brand kann in Zwickau wieder auf Michael Gardawski zurückgreifen, der seine Gelb/Rot-Sperre abgesessen hat. Sehr wahrscheinlich muss Maximilian Ahlschwede deshalb seinen Platz als Rechtsverteidiger räumen. Angesichts der fehlenden Durchschlagskraft in der Offensive ist eine Doppelspitze Benyamina/Väyrynen denkbar. Grupe oder Erdmann würden dieser System-Umstellung dann zum Opfer fallen.

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

Aktuelle Wett Tipps

Nach der jüngsten Erfolgsserie ist Zwickau favorisiert: Setzt Ihr 10€ auf den FSV, bekommt Ihr bei einem Sieg der „Schwäne“ 24,50€ raus. Ein Tipp auf Hansa würde bei einem Auswärtssieg 30€ bringen, ein Euro mehr wäre es bei einem Unentschieden.

Zwickau gewinnt – 2,45 mit tipico – jetzt wetten

Rostock gewinnt – 3,00 mit tipico – jetzt wetten