Vorschau auf Preußen Münster vs Regensburg

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 20.05.2017

Erik Thommy, Jahn Regensburg

Jubeln, wie hier Erik Thommy. wollen die Regensburger am Samstag gegen Münster. ©Imago

Hätte man die Fans im Umfeld des SSV Jahn Regensburg vor der Spielzeit nach dem Saisonziel gefragt, wäre der Klassenerhalt sicherlich eine meist genannte Antwort gewesen. Dass die Regensburger vor dem Duell beim SC Preußen Münster (Anstoß: 13.30 Uhr, live im BR und auf br.de) von der Pole-Position ins Rennen um den Relegationsplatz gehen, hatte sicherlich keiner auf dem Schirm.

SC Preußen Münster: Besser als in der letzten Saison?

Im Münsterland musste man sich über weite Strecken der aktuellen Spielzeit in anderen Spähren als die Oberpfälzer durchschlagen. Nach einem schwachen Saisonstart rutschten die Adlerträger zunehmend in den Tabellenkeller, erst Benno Möhlmann führte das Team ins gesicherte Mittelfeld.

Zwar verloren die Preußen am letzten Spieltag gegen den SC Paderborn, dennoch waren nur die „Störche“ aus Kiel in den letzten 10 Spielen erfolgreicher. Mit sechs Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen kletterten die Münsteraner vor dem letzten Spieltag auf den 7. Tabellenplatz. Bei einem Sieg könnte sogar noch die Punkteausbeute der Vorsaison übertroffen und zugleich auch der Rivale aus Osnabrück überholt werden.

Bei Münster fehlen Bennet Eickhoff und Benjamin Schwaz, ansonsten kann Möhlmann auf den gesamten Kader zurückgreifen. Dennoch ist davon auszugehen, dass dieselben 11 Akteure wie in der Vorwoche beginnen werden. Lediglich die Ausrichtung ist noch offen – denkbar ist ein 4-4-2 mit Martin Kobylanski und Adriano Grimaldi oder ein 4-5-1, indem Kobylanski auf die zentrale Position hinter der einzigen Spitze zurückrutscht.

Wie stehen die Quoten?

AnbieterSCP gewinntJahn gewinnt 
888sport7.204.00Jetzt wetten!
tipico3.502.00Jetzt wetten!
Sunmaker
3.352.15Jetzt wetten!

Jahn Regensburg: Spannung bis zum Schluss?

Der Jahn reist mit einem klaren Ziel ins Münsterland: Relegationsrang. Dabei sah es bis zuletzt nicht danach aus, als ob die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich bis zum Schluss im Aufstiegsrennen mitmischen kann. Gegen Kiel gab es daheim eine klare 0:3-Niederlage, mit zwei Siegen zeigten die Regensburger jedoch die richtige Reaktion.

Gegen den CFC mussten sich die Anhänger in der Vorwoche jedoch lange gedulden, erst in den Schlussminuten fiel der spielentscheidende Treffer zum 3:2-Endstand. Die Schlussviertelstunde scheint dem Jahn sowieso zu liegen: 16 Tore erzielte der Aufsteiger bislang in diesem Spielabschnitt, musste gleichzeitig jedoch auch 15 gegnerische Treffer hinnehmen.

Sebastian Nachreiner kehrt gegen den SCP in die Startelf zurück und wird nach abgesessener Gelbsperre den Platz von Markus Palionis in der Innenverteidigung einnehmen. Weitere Änderungen wird es vermutlich nicht geben. In der Offensive ruhen die Hoffnungen wie im Hinspiel, welches der Jahn mit 3:1 für sich entscheiden konnte, auf dem Quartett aus Erik Thommy, Kolja Pusch, Jann George und Sturmspitze Marco Grüttner.

Wett Tipps zum Spiel

Regensburg konnte zuletzt auch auswärts seine Stärken abrufen, in den vergangenen zehn Auftritten auf gegnerischem Geläuf gab es keine Niederlage.

Tipp: Regensburg verliert nicht. Einsatz: 10€. Gewinn: 12,60€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (25,20€)!

In 35 der bisherigen 37 Jahn-Partien fielen immer mindestens zwei Tore, beim SCP fielen in 13 von 18 Heimspielen zwei Treffer.

Tipp: Es fallen mindestens 2 ToreEinsatz: 10€. Gewinn: 12,40€. Nur heute – Gewinn verdoppeln (24,80€)!