Würzburger Kickers: Göbel-Transfer fix

23-Jährige unterschreibt bis 2019

Patrick Göbel, FSV Zwickau

Für Patrick Göbel öffnet sich ein neues Kapitel in Würzburg. ©Imago

Was sich seit einigen Tagen angedeutet hat, wurde nun von den Würzburger Kickers bestätigt. Patrick Göbel, in der vergangenen Spielzeit noch für den FSV Zwickau am Ball, kommt an den Dallenberg.

„Enorme Entwicklung“ als Aspekt

Der 23-Jährige, der in 36 Drittliga-Partien für die Schwäne fünf Treffer erzielen und 12 weitere vorbereiten konnte, erhält einen Zweijahresvertrag beim Zweitligaabsteiger. In „intensiven“ Gesprächen, so wie Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer auf der Kickers-Homepage die Verhandlungen mit der neuen Rothose beschreibt, konnten sich Spieler und Verein auf einen gemeinsamen Weg festlegen.

Seine Entwicklung der vergangenen Jahre ist enorm. (Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer)

„Seine Entwicklung der vergangenen Jahre ist enorm. Patrick war immer ein Leistungsträger und trotz seiner noch relativ jungen Jahre auch ein echter Leader. Er war maßgeblich daran beteiligt, dass es Zwickau vor einem Jahr gelungen ist, in die 3. Liga aufzusteigen“, so Sauer zu der Personalie. Auch Göbels „Robustheit und Durchsetzungsvermögen“ haben eine Rolle gespielt.

Würzburg zählt seit dem Abstieg zu den auffälligsten Team auf dem Transfermarkt. Göbel ist bereits der 13. Neue im Team von Trainer Stephan Schmidt, der die Rothosen in die 2. Bundesliga zurückführen soll.

Steigt Würzburg wieder auf? Jetzt wetten!